TV Marbach Basketball
TV Marbach Basketball

U 16 m

U16m TVM Basketballer Bezirksmeister!

Mannschaftsbild mit Meisterschafts - T-Shirt und Urkunde

Während die Marbacher in der Hauptsaison die Bezirksliga nahezu dominierten, wurde es im Final Four Turnier nochmal richtig knapp, nahezu unmöglich die Meisterschaft zu holen.
Die Marbacher Basketballer gingen als Tabellen zweiter ins Finalturnier in Waiblingen. Mit nur sieben Spielern, da mit N. Frauenfeld (drittbester Werfer der Liga mit 30 Punkten pro Spiel) und A. Aleksic zwei Starting Five Spieler fehlten, musste man das Endfinalturnier bestreiten.  Das erste Spiel gewannen die Waiblinger eindeutig 77:49 gegen Vaihingen/Enz. Das zweite Spiel gewann der TV Marbach gegen den Tabellen Dritten Feuerbach noch eindeutiger mit 87:39 Punkten. Somit kam es zum erwarteten Finale zwischen Waiblingen und dem TV Marbach. Sieben Marbacher mussten das Finalspiel gegen die mit 12 Spielern Top ausgestatteten Waiblinger, mit einer nahezu vollen Tribüne zur Unterstützung, antreten.  Zwei Minuten vor Ende des Spiels führten die Waiblinger sogar schon mit 16 Punkten und das Spiel schien verloren, da mit  I. Terzidis auch noch kurz vor Ende der Aufbauspieler der Marbacher mit 5 Fouls vom Feld musste.
Nach zwei wichtigen und erholsamen Auszeiten (36. Und 39. Minute) des Marbacher Trainers, konnten sich die verbliebenen Marbacher nochmals aufraffen und den Abstand 2 Minuten vor Ende auf 6 Punkte verkürzen.
In den letzten Sekunden fehlten den Marbachern nur noch drei Punkte als V. Murati einen Abpraller im untersten rechten Eck der gegnerischen Spielhälfte in die Hände bekommt, außerhalb der Dreipunktewurflinie Richtung Waiblinger Korb wirft, und den Ball, mit der Abschluss Sirene, direkt zum Ausgleich versenkt.
Somit hatten sich die Marbacher von der drohenden Niederlage in die 5 Minutenverlängerung spektakulär gerettet.

 

Huldigung des neuen U16m Basketballgottes Valton Murati, nachdem er uns mit seinem 3 Punkte Buzzershot in die Verlängerung und somit zum Sieg warf. Übrigens waren das seine einzige Punkte des gesamten Spiels!

In einer Hochstimmung, durch diese  Rettung in letzter Sekunde und diesem spektakulären Wurf, kamen auch wieder die Kräfte zurück und man konnte die Verlängerung und das Spiel am Ende mit 77:72 gewinnen. o Topscorer des Spiels war der überragend spielende Marbacher M. Markovic mit 39 Punkten, der auch die Scoringliste der Hauptsaison auf Platz 1 mit 47,6 Punkten pro Spiel souverän anführte. Des Weiteren spielten, ebenfalls überragend und erfolgreich für den TV Marbach-Basketball: M. Markovic (39), T. Schneider (20), V. Faix (8), I. Terzidis (7), V. Murati (3), M. Morais, C. Schulenberg, Trainer: D. Hofsäß. Es fehlten A. Aleksic, D. Belerich-Obolenskiy, S. Breitenbücher, N. Frauenfeld, A. Kadic, J. Schiller

Landesliga

U16 m

Die U16 hatte einen schweren Stand in einer äußerst stark besetzten Landesliga. Die Mannschaft sowie der Trainer Daniel Kinzelmann, der in der Hinrunde noch von Ali Kozaci unterstützt wurde, hatten alles versucht um den letzten Tabellenplatz zu vermeiden. Dies ist letztendlich nicht gelungen, selbst ein auf dem Spielfeld errungener Sieg war den Jungs nicht vergönnt, lediglich 3 Siege wurden dem TV Marbach am grünen Tisch zugesprochen.

 

Die meisten Punkte für den TV Marbach des warfen Iwan Solotarew und Luis Fischer, weiterhin spielten Noah Seufert, Jonas Pfitzner, Luca Goetz, Dennis Weil, Hagen Scheurer, Daniel Boehm, Lukas Kiessling, Moritz Graf

Deniskan Demirkas, Achmed Simsek, Dennis Müller-Dahl

 

 

Tabelle U16 Landesliga Neckar/Rems

Rang 

 

Name 

 

Spiele 

 

W/L 

 

Pkte 

 

Körbe 

 

Diff. 

 

1

Mamo Baskets Freiberg

16

13/3

26

1203 : 894

309

2

BG Tamm/Bietigheim

16

12/4

24

1270 : 956

314

3

TSG Backnang

16

12/4

24

1038 : 841

197

4

TSG Schwäbisch Hall

16

9/7

17

1116 : 1055

61

5

TG Nürtingen

15

6/9

12

843 : 998

-155

6

ESV Rot-Weiß Stuttgart

16

6/10

12

1067 : 1133

-66

7

BSG Ludwigsburg 2

16

5/11

9

993 : 1018

-25

8

MTV Stuttgart

16

5/11

8

871 : 980

-109

9

TV Marbach

15

3/12

6

542 : 1068

-526

U 16 II m

Kreisliga B

In der Kreisliga B konnte die 2. Mannschaft der U16 einen beachtlichen Mittelfeldplatz bei nahezu ausgeglichener Bilanz belegen. Die gut von dem Trainergespann Kristin Peller-Schmidt und Hans-Peter Scheurer eingestellte Mannschaft, wurde erst zur Rückrunde zusammengestellt und zu einer Kurzspielrunde gemeldet. So konnten die Jungs Spielpraxis erwerben und Erfahrung sammeln. Top-Scorer waren Lukas Langer und Achmed Simsek. Leon Schmidt konnte sich in die 3er Werferliste eintragen.

 

Tabelle U16 Kreisliga B Neckar/Rems

Rang 

 

Name 

 

Spiele 

 

W/L 

 

Pkte 

 

Körbe 

 

Diff. 

 

1

SV Möhringen

10

7/3

13

898 : 442

456

2

BG Remseck

10

7/3

13

665 : 320

345

3

TSV Crailsheim

6

6/0

12

516 : 242

274

4

TV Marbach 2

9

4/5

8

571 : 563

8

5

TSV Ellwangen

7

1/6

2

313 : 641

-328

6

CSV Stuttgart

8

0/8

0

181 : 936

-755

 

 

Für den TV Marbach spielten: Lukas Langer, Achmed Simsek, Niklas Greiner, Felix Burkert, Tim Hager, Dennis Müller-Dahl, Dominik Kaufmann, Nils Frauenfeld, Erik Scheurer, Paul David, Valton Murati, Eric Weis, Nicolas Fröhlich, Leon Schmidt, Taha Bensdira, Adelin Hulub

Wir werden gefördert durch:

Kontakt:
Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Marbach Abteilung Basketball